Episode 6 - Die Sache mit der Ecke

Hans Heizungsbauer freut sich über seinen Auftrag. Das ist mal eine große Heizungsanlage mit allem Schnickschnack. Und wenn er alles richtig macht, bleibt sogar mal ordentlich was übrig.

Bei dieser Baustelle muss er auf Zack sein, immer am Ball, denn es geht rasant vorwärts. In den ersten Wochen ist er jeden Mittwoch bei der Baubesprechung. Weil das Zeit kostet und für den Heizungsbau praktisch keine Themen behandelt werden, lässt er das bald hinter sich. Die Bauleitung wird sich schon melden, wenn sie was will. Seit zwei Wochen ist für ihn sowieso Pause, aber heute kommt der große Pufferspeicher für die Solaranlage. Der Speicher muss ins Kellergeschoss. Das Biest ist ziemlich schwer und sperrig. Er hat sich extra zwei Kollegen aus dem Sportverein mitgebracht, die ihm beim Transport helfen.

Mit Hubwagen und viel Muskelkraft ist der Metallkoloss dann an der Treppe des Rohbaus. "Ist die schon immer so schmal gewesen?", fragt sich der Heizungsbauer. Mit einem aufmunternden Lächeln müht er sich, die skeptischen Blicke seiner Sportskameraden zu übertrumpfen.

Dann geht es ans Werk. "Wie gut, dass die beiden Jungs richtig kräftig sind", denkt Hans, denn sonst hätten sie die Treppe nie geschafft. Gut, die Füße des Speichers hinterlassen im Beton ein paar Streifen, ist ja auch super eng. Hans macht gute Mine zum schweren Spiel und lässt sich auch nicht von den interessierten Blicken der anderen Handwerker irritieren. Die müssen wohl durch das Fluchen seiner Sportskanonen aufgeschreckt worden sein. Dann haben sie es geschafft. Sie sind nach fast einer halben Stunde endlich unten angekommen.

Als Sportler weiß Hans, dass das Spiel erst beendet ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Gepfiffen wird auch bald, aber nicht vom Schiedsrichter. Die ersten Pfiffe kommen von seinen Sportkumpels - und zwar aus dem letzten Loch. Wollen die jetzt schlapp machen, so kurz vor dem Ziel? Der zweite, noch lautere Pfiff kommt vom Bauleiter - ein klassischer Anpfiff! Mit schmerzendem Rücken setzt Hans seine Seite des Puffers vorsichtig auf den Boden; er will ja nichts kaputt machen.

Bevor er sich um den Bauleiter kümmert, blickt er sich um und weiß jetzt, weshalb seine Freunde an dieser Stelle den Dienst quittieren: irgendein Maurer muss in den letzten Wochen hier unten Wände eingezogen haben. Und um diese Wandecke bringen sie den Puffer niemals herum - zumindest nicht in einem Stück! So ein Sch... Und dann hat sie der Bauleiter erreicht, eigentlich ein recht ruhiger Typ. Aber heute ist er nicht gut drauf. Was ihm, Hans, denn einfiele den Sichtbeton im Treppenhaus zu zerstören und überhaupt, weshalb kommt er erst jetzt mit dem Pufferspeicher? Wenn das Ding so groß sei wie dieses hier, dann hätte er vor zwei Wochen schon aufgestellt werden müssen.

Peinlich ist das, so vor seinen Vereinskollegen. Hans weiß, dass bald schon der halbe Verein über ihn lachen wird. Ihm ist selbiges natürlich vergangen, denn nachdem er die "Betonkosmetik" bezahlt, ist von seinem erhofften Gewinn nichts mehr übrig. Auch die schwarze Null, auf die Hans noch einige Zeit hofft, ist dahin. Der Maurer ist einfach zu teuer, wo der doch bloß ein paar Quadratmeter Mauer einreißen und wieder hochziehen muss, nachdem er den Puffer an Ort und Stelle hat.

 

Anmerkungen zu Episode:

Auch wenn es den Bauherren immer zu langsam geht – Baustellen sind dynamisch, vor allem, wenn es um das Aufstellen von Innenwänden geht. Bei Trockenbauwänden sind die Veränderungen häufig noch rasanter. Es empfiehlt sich also zu prüfen, wann die eigenen Bauteile eingebracht werden können und welche Transportmaße und -gewichte sie haben. Wenn es irgendwo wirklich eng zu werden droht, kann ein Lattengerüst aus Holz helfen, das spätere Bauteil in der Größe zu simulieren. Bleibt es an einer Ecke oder an Einbauten hängen, ist es Zeit für Plan B.

‹ zurück zur Liste
1
30.11.2019 17:07:26
1
1
26.12.2019 17:12:38
1
1
30.01.2020 17:06:34
1
1
29.02.2020 17:09:39
1
1
30.03.2020 17:04:01
1
1
29.04.2020 17:08:50
1
1
29.05.2020 17:11:31
1
1
27.08.2020 17:02:11
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1"'`--
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:27
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:28
1
arachni_name)
30.08.2020 22:33:28
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:28
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:28
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:28
1
arachni_name"'`--
30.08.2020 22:33:30
1
arachni_name
30.08.2020 22:33:30
1)
arachni_name
30.08.2020 22:33:30
1
1
26.09.2020 17:11:28
1
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Kommentar*